Gülleaufbereitung mit System

Gülle, -das Gold der Tierhaltung oder das Öl im Feuer für die Umwelt? Während die Diskussionen auseinander gehen, verschafft LEXA® Agrar Ihrer Gülle ein Update! Durch eine systematische Gülleaufbereitung mit unseren Produkten „FLINASAN“ oder „Fermasan“, kann Ihre Gülle in einen wertvollen Wirtschaftsdünger verwandelt werden. Überzeugen Sie sich selbst von der Power der Gülleaufbereitung mit unseren LEXA® Produkten!


Gülleaufbereitung- Was steckt dahinter?

In den Produkten „FLINASAN“ oder „Fermasan“ ist das Tonmineral Bentonit enthalten. Dieses kann die Reiz- und Schadgasentwicklung während der Gülleaufbereitung reduzieren - Ihr Stallklima wird davon profitieren. Des Weiteren verbessert sich die Fließfähigkeit und es bilden sich weniger Sink- und Schwimmschichten. Der integrierte Rottelenker sorgt für eine schnelle Umsetzung der Trockensubstanz.


Vorteile einer Gülleaufbereitung:

Eine fermentierte Gülle ist weniger wurzelschädigend, da u. a. der kohlensaure Algenkalk den pH-Wert zugunsten der Nährstoffverfügbarkeit reguliert. Besonders die Pflanzen profitieren von der erhöhten Dungausnutzung und einer verbesserten Pflanzenverträglichkeit der Gülle. Dadurch kann sich insbesondere im Grünland die Bestandszusammensetzung verbessern. Die Effekte einer Gülleaufbereitung mit „FLINASAN“ oder „Fermasan“ zeigen sich vor allem im Ertragszuwachs bei einem stagnierenden Mineraldüngeraufwand.


LEXA® Gülleaufbereitung: Praktische Anwendung

Wichtig für die optimale Wirkung von „FLINASAN“ oder „Fermasan“ ist die praktische Anwendung. Neben der Gülleaufbereitung ist auch eine Festmistkompostierung möglich. Wenden Sie die LEXA® Produkte in Ihrem Betrieb an und profitieren von den Vorteilen einer Gülleaufbereitung!


  • Gülleaufbereitung und Güllefermentierung:
Die frisch angefallene Gülle sollte bereits im Stall behandelt werden. Dazu werden je nach Tierart, die erforderlichen Mengen in den Schwemmkanälen oder auf den Spaltenböden verteilt. Die Gülleaufbereitung erfolgt am besten ein bis zwei Mal pro Woche. Der Reifeprozess ist abhängig von der konsequenten Anwendung und den vorherrschenden Umweltfaktoren. Nach erstmaliger Anwendung sollten 4-6 Wochen verstreichen, ehe mit der Gülleausbringung gestartet werden kann. Um anschließend eine schnelle Überimpfung der neu anfallenden Gülle zu gewährleisten, sollten immer ungefähr 25% der reifen Gülle im Behälter verbleiben.


  • Festmistkompostierung mit FLINASAN:
Sie können LEXA® FLINASAN bereits am Abend vor dem Ausmisten auf dem Mist verteilen. Das Produkt mischt sich so gleichmäßig unter. Eine sorgfältige Ausbringung sorgt für eine gleichmäßige Rotte und die Struktur wird nach einigen Monaten feinkrümelig und gut streufähig. Haben Sie einen Tiefstreustall? Kein Problem. Streuen Sie das FLINASAN direkt vor dem Einstreuen mit Stroh auf die vorhandene Schicht.
Auf diese Weise bindet sich der sonst entweichende Ammoniak an die entstehenden Ton-Humus-Komplexe und die Schadgasbildung wird reduziert.


Gülleaufbereitung mit Produkten von LEXA® Agrar

In unserem LEXA® Onlineshop finden Sie nützliche Produkte zur Gülleaufbereitung. Ihr gesamter landwirtschaftlicher Betrieb wird vom Einsatz der LEXA® Produkte zur Gülleaufbereitung profitieren. Gerne können Sie all diese Produkte einfach und bequem über unseren Onlineshop bestellen oder Sie wenden sich an einen unserer Mitarbeiter. Das LEXA® Team beantwortet gerne Ihre Fragen und nimmt Ihre Bestellung entgegen.




Noch Fragen